Am 01. September 2005 fanden an unserer Realschule die Bundesjugendspiele der Leichtathletik statt. Niemals zuvor wurden von den Schülerinnen und Schülern so viele Urkunden erreicht --- 66 Ehrenurkunden und 110 Siegerurkunden. In einer kleinen Feierstunde wurden die Klassenbesten und Schulbesten vom Organisator der Bundesjugendspiele, Herrn Harslem, gekürt.

5a Lisann Dithmer (1149) Björn Suckow (876)
5b Karina Jessen (1073) Niels Schuhmacher (1056)
6a Tamara Richter (1066) Hans Wolf (1066)
6b Carina Thomsen (1145) Malte Spreckelsen (1049)
7 Ann-Kathrin Thomsen (1126) Wilhelm Claussen (1131)
8a Kaya-Malena Paulsen (1040) Moses Klockgether (1369)
8b Anna Blümel (1242) Hanno Jens (1103)
9a Stefanie Ingwersen (1233) Andreas Evers (1479)
9b Sandra Holm (1195) Daniel Saß (1370)
10a Kristin Schwerdt (1239) Ivan Schmidt (1361)
10b Siegrun Töpke (1231) Thorge Tiedemann (1435)

Pokale gab es für Anna Blümel und Andreas Evers für die jeweils am meisten erzielten Punkte bei den Mädchen bzw. Jungen. Weitere Pokale gab es für Lisann Dittmer und Moses Klockgether. Bewertet wurde hierbei, wie viel Punkte sie über die für eine Ehrenurkunde erforderlichen Punkte erzielten. Diese Differenz betrug bei Lisann 324 Punkte, bei Moses 319 Punkte.