KLASSENFAHRTEN

Februar 2011: 9a mit Herrn Jessen und Frau Kock in Lappach

Vom 18. Bis zum 25. Februar fuhr die 9a mit Herrn Jessen und Frau Kock nach Italien. Um 18 Uhr am Freitagabend ging es los nach Lappach. Uns stand eine 17-stündige Busfahrt bevor. Es wurden prompt Stimmen vernommen, die ein Durchmachen ankündigten. Um ca. 22 Uhr schlief dann fast der ganze Bus. Am frühen Morgen wurden die ersten Berge bestaunt und das Ziel am Mittag bei strahlendem Sonnenschein erreicht. Zimmer beziehen, Ski ausleihen und Hotelbegehung standen auf dem Plan. Anschließend wurden erste Übungen am Haushang absolviert. Abends wurde die hauseigene Disco getestet und früh ins Bett gegangen. In den nächsten Tagen sollten die Tönninger Flachlandtiroler im Skigebiet Speikboden zu Schneehasen und Pistenbuben reifen. Am vorletzten Tag waren alle in der Lage sämtliche Pisten zu meistern. Dieser Tag endete am Abend mit einer Skishow an der Talstation. Tricksprünge, Pistenraupenwalzer und Skilehrerformationen begeisterten alle Schüler. Die Rückfahrt wurde von den meisten fast komplett verschlafen. Wir schauen auf eine tolle Klassengemeinschaft, tolle Pisten, tolles Wetter und einen netten Busfahrer zurück. Vielen lieben Dank an Frau Kock, die uns begleitet und als kompetente Skilehrerin unterstützt hat. Ein Dank geht auch an den Förderverein der Gemeinschaftsschule Tönning.

 

Text und Fotos: Herr Jessen