QUO VADIS, GEMEINSCHAFTSSCHULE TÖNNING?

Über die pädagogische Umsetzung der Gemeinschaftsschule Tönning hat sich das Kollegium in monatelanger Arbeit befasst und wird dieses auch in Zukunft zu tun haben.

Wie aber die bauliche Umsetzung aussehen wird, darüber informierte die Stadt Tönning am 14. Juli 2008 in einer öffentlichen Veranstaltung in der Stadthalle.

In zwei Bauabschnitte werden insgesamt ca. 8,5 Mio. Euro investiert, wobei der erste Bauabschnitt (1,5 Mio. Euro) eine Förderung bis zu 50% erzielen kann.


Im Folgenden gibt es die Möglichkeit, die Informationen als


 

Powerpoint-Präsentation (12,3 MB)


oder als

 

                                      pdf-Dokument (4,7 MB)