HANDBALL-KREISENTSCHEIDE IN NF

Im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ fanden in Tönning und St. Peter-Ording die Kreisentscheide in der Altersklasse W III (Jg. 1993 – 1996) statt. In der Utholmhalle in St. Peter-Ording traten von den sechs gemeldeten Schulmannschaften fünf Teams an – eine Mannschaft erschien leider nicht , um die beste Mannschaft in Nordfriesland zu ermitteln. Dabei spielte jedes Schulteam gegen jedes andere Team. In teilweise sehr spannenden, hart umkämpften Spielen setzten sich schließlich die Spieler der RS Bredstedt knapp, aber verdient vor denen des Nordseegymnasiums aus St.-Peter-Ording durch. Die Entscheidung fiel letztendlich im Spiel der Bredstedter gegen die Mannschaft der HS Ohrstedt, das sie deutlich mit 11:3 für sich entscheiden konnten. Damit landeten die Ohrstedter auf Rang 3, gefolgt von der RS Friedrichstadt und der Theodor-Mommsen-Schule aus Garding.

 

Bei den Mädchenschulmannschaften setzten sich in Tönning – von ursprünglich sechs gemeldeten Mannschaften konnten verletzungs- und krankheitsbedingt lediglich nur zwei antreten – die Mädchen der RS Tönning deutlich mit 33 : 7 gegen das junge Ohrstedter Team durch und werden nun ebenso wie die Jungen aus Bredstedt am Bezirksentscheid im Kreis Schleswig-Flensburg teilnehmen.

Die von Sportlehrer Meik Rothe optimal eingestellte Mannschaft spielte wie aus einem Guss und setzte Anweisungen ihres Betreuers sofort in die Tat um. Somit hatte die Ohrstedter Mannschaft nicht den Hauch einer Chance. Aber auf Bezirksebene wird es deutlich schwerer werden. Aus der Hand des Kreisschulsportbeauftragten Asmussen nahmen sie freudestrahlend die Siegerurkunde und einen von der NOSpa gesponserten Handball entgegen.

So sehen Siegerinnen aus!