DROGENPRÄVENTION FÜR DIE 8. KLASSEN

Am 18. und 19. Juni hatten unsere 8. Klassen Präventionstage. Unter der Anleitung von Mitarbeitern der Polizei, der AOK und des Diakonischen Hilfswerks arbeiteten die Klassen an  zwei Tagen zu den Themenbereichen „Alkohol und illegale Drogen im Straßenverkehr“, „Essstörungen“, „Lebenslust-Lebensfrust“, „Drunkbuster - wie wirkt Alkohol?“, „Jugendschutz – wat geiht mi dat an?“ und „Cannabis legalisieren“.

 

Wir danken den Kooperationspartnern sowie dem Förderverein unserer Schule, der uns bei der Durchführung finanziell unterstützte!

 

Text und Fotos: Frau Kock