START MIT EINER "NEUEN" UND DREI "ALTEN"

Traditionell versammeln sich die Schülerinnen und Schüler der Eider-Treene-Schule (Ehemals „Realschule Tönning“, danach „Gemeinschaftsschule Tönning“, bis vor einigen Wochen „Gemeinschaftsschule Tönning mit Außenstelle Friedrichstadt“ …) in der ersten Stunde des neuen Schuljahres in der Stadthalle, um dort von Frau Schreiber begrüßt zu werden.

Die Schulleiterin stellte Frau Rother, die eine fünfte Klasse übernehmen wird,  als neue Lehrerin vor.  Ferner begrüßte sie drei neue „Alte“:

  • Frau Topf, die ihre Elternzeit beendet hat und nun wieder ihre ehemalige Klasse, die heutige 9b, übernehmen wird.
  • Frau Butenschön, die lange Zeit als Vertretungslehrerin an unserer Schule tätig war und jetzt ihre Ausbildung mit den Fächern Kunst und Technik bei uns fortsetzen wird.
  • Herrn Rüsch, der seine Ausbildung an unserer Schule im Mai erfolgreich beendet hat  und nun an den beiden Standorten in Tönning und Friedrichstadt tätig sein wird.

In ihrer Ansprache appellierte Frau Schreiber u.a. an die Schülerinnen und Schüler, sorgfältig und pflegsam mit dem supermodernen neuen Schulanbau umzugehen, damit sich noch viele Schülergenerationen an diesem erfreuen können.