BUNTER ABEND 2012

Starker Schneefall am Abend des 05. Dezembers verbreitete bei den Organisatoren des <Bunten Abends 2012> große Sorge, dass aufgrund Schulausfalls am folgenden Tag dieser Event nicht stattfinden könnte.

 

Aber das Kieler Ministerium hatte Einsicht und ließ uns trotz extrem vereister Straßen zum Unterricht erscheinen, so dass am Vormittag die Generalprobe und ab 17.30 Uhr die eigentliche Vorführung in der Stadthalle beginnen konnte.

 

Mehr als 400 Gästen wurde ein vielseitiges Programm geboten, dem ein Casting vierzehn Tage zuvor einherging.

 

Nach der Begrüßung durch unseren stellvertretenden Schulleiter Marc Harslem machten die Klassenstufen 5 und 6 den Auftakt mit einem „Kerzen-Marsch“ zu dem Lied <Dezemberträume>, das Herr Marzusch mit der Unterstützung von Anna und Melina (beide 5b) vortrug.


Danach ging es weiter mit

 

  • Christoph (9c) mit einem improvisierten E-Gitarren-Solo von „Metallica“,
  • Nico (9a) und Tom (9b) mit einer gewagten Stuhl-Akrobatik,
  • der Klasse 6c mit einem „Christmas-Poem“, einstudiert von Frau Kock,
  • Katrin (10a) am Piano mit „Für Amelie“, szenisch untermalt mit einem Stuhl-Tanz von Juliane und Kevin (beide 10a),
  • „An Tagen wie diesen“ von den Klassenstufen 5/6 (Solo: Anna und Melina (beide 5b)), begleitet von Michel (7b) am kürzlich vom Förderverein unserer Schule gesponserten E-Drum-Set,
  • „A Christmas Present“ — einem von der Klasse 7a einstudierten englischen Sketch unter Leitung der Klassenlehrerin Ingrid Schwerdt,
  • „Moves“ — einer Choreographie mehrerer Modetänze der Klasse 10b mit ihrer Klassenlehrerin Herdis Topf
  • einer szenischen Darstellung des Gedichts „Die Geisterbahn“ durch die Klasse 5b unter Regie ihrer Klassenlehrerin Annika Christiansen,
  • „Der Traum“ — einer Schwarzlicht-Illusion der Klasse 6b mit ihrer Klassenlehrerin Katja Rohwer,
  • „We wish you a merry christmas“ — vorgetragen von der Schulband unter der Leitung von Katrin Heuer.

 

Gewohnt souverän moderiert wurde der Bunte Abend von unserer „Santa Claudia“ Britta Lenz.

 

Ein besonderer Dank gilt Clemens und Martin (beide 10a), die sich mit großem Einsatz um die Licht- und Tontechnik kümmerten.

 

Nach dem Bühnenprogramm sorgten die Klassen 8a/b/c mit ihren KlassenlehrerInnen (Herr Rüsch, Frau Heuer, Herr Struck) für eine kulinarische Verköstigung der reichlichen Besucherschar mit einem Kuchen-Buffet, frisch gebackenen Waffeln, heißen Würstchen, Laugengebäck und köstlichem (alkoholfreien) Adventspunsch in der weihnachtlich geschmückten Mensa. Zudem wurden Basteleien und Gebäck zum Verkauf angeboten und ein von Frau Schwerdt zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern gebastelter "Hexen-Haubarg" wurde verlost.
 

Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Lehrkräfte wurden gesehen und es kam zu interessanten Gesprächen.

 

HUSUMER NACHRICHTEN VOM 08.12.2012

Die Geisterbahn der Klasse 5b erzeugte leichtes Gruseln. Foto: wis
Die Geisterbahn der Klasse 5b erzeugte leichtes Gruseln. Foto: wis

Tönning. Der bunte Abend der Gemeinschaftsschule Tönning begeisterte die Besucher in der proppevollen Stadthalle. Sie wurden mit Musik und hochinteressanten Darbietungen unterhalten, an denen alle Klassenstufen beteiligt waren. Ganz im Sinne der Jugendlichen startete die Veranstaltung mit Hardrock-Klängen einer E-Gitarre, gespielt von Christoph Bartsch. Dazu zeigten Nico Samow und Tom Gahrens eine Akrobatik-Show mit Stühlen. Die Kinder der Klasse 6 c brachten ein "Christmas Poem" zu Gehör. Als ersten Höhepunkt zeigten Juliane Rode hüser und Kevin Clasen den Tanz "Für Amelie", begleitet von Kathrin Bongardt am E-Piano. Die Musik AG brachte mit Gesang und dem neuen elektronischen Schlagzeug den Song "An Tagen wie diesen" dar und danach folgte schon das nächste Glanzlicht: "A Christmas Present", ein Sketch der Klasse 7a auf Englisch, dem aber auch ohne Sprachkenntnisse gut zu folgen war und der für große Heiterkeit sorgte. Es ging um ein Weihnachtsgeschenk, das ganz anders verstanden wurde als gedacht. Eine sport liche Tanzshow boten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b, angefeuert von Lehrerin Britta Lenz, die den Abend im Nikolaus-Kostüm moderierte und die Tänzer an ihre Vorgänger aus dem vergangenen Jahr erinnerte: "Jetzt zeigt ihr, was ihr könnt." Ein wenig gruselig kam der Sketch "Geisterbahn" daher. Die Kinder der Klasse 5b hatten sich entsprechend geschminkt. Und dann folgte der absolute Höhepunkt des Abends. Die Kinder der Klasse 6b hatten mit Lehrerin Katja Rohwer eine spezielle Show ("Der Traum") einstudiert, bei der die Beleuchtung die Hauptrolle spielte - ganz in mattem Schwarz gekleidet, wurden von den Darstellern Tücher, Reifen, behandschuhte Hände oder Masken in Bewegung gezeigt, und nur die Objekte leuchteten auf der Bühne. Das hatte eine grandiose Wirkung, und lang anhaltender Applaus belohnte die Spieler. Die Schulband spielte "We wish you a merry Christmas" zum Abschluss, und dann war noch Zeit, an den Ständen im Foyer der Stadthalle kleine Geschenke zu erwerben.

VIDEO VOM BUNTEN ABEND 2012

Vielen Dank an Herrn Dahlke, der alle Aufführungen des Bunten Abends mit seiner HD-Camera aufgenommen und anschließend zusammengeschnitten hat. Da die Lichttechnik an diesem Abend nicht optimal war, sind die Videoaufnahmen zumeist sehr dunkel.