SCHULE  ENTLASTET

Anklicken zum Vergrößern!
Anklicken zum Vergrößern!

Liebe Eltern,

seit der letzten Woche kursieren im Internet  sehr hässliche Vorwürfe, Anschuldigungen und Behauptungen gegenüber unserer Schule und unserem pädagogischen Team. Es geht dabei vor allem um den Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung und Vernachlässigung der Dienstpflicht.

Die Schule arbeitet seitdem an der Aufklärung eng mit dem Ministerium und der Polizei zusammen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Hinweise auf ein Fehlverhalten der Lehrkräfte und der Schulleitung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches  Jahr 2015.

 

Im Namen des Kollegiums

Telse Schreiber

vom 23Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten


Enttäuschend und ärgerlich

Zu: „Vorwürfe gegen Tönninger Schule“ (Ausgabe vom 11. Dezember)


Als Eltern an der Eider-Treene-Schule in Tönning wundern wir uns über ihre Berichterstattung zu einem Vorfall an der Schule. So müssen wir lesen, dass unsere Kinder pauschal einer Prügelattacke bezichtigt werden. Das ist falsch. Die schulinternen Untersuchungen der Vorwürfe laufen noch. Sicher ist aber, dass eine aggressive Situation entstand, die zu eskalieren drohte. Viele Schüler wollten diese Eskalation verhindern und mussten bei dem Versuch auch kräftig einstecken. Von wem die Aggression ausging, ist schlicht offen. Es wäre weltfremd anzunehmen, dass alle Kinder Engel sind. So wie sie es in ihrem Artikel beschreiben, klingt es aber nach einer koordinierten, bösartigen Zusammenrottung von vielen Schülern gegen einen einzelnen. Und es klingt nach einem Totalversagen der Lehrkräfte. All dies war es mit Sicherheit nicht. Hier hätten wir uns gefreut, wenn ihre Berichterstattung die Grundlagen der journalistischen Sorgfaltspflicht eingehalten hätte. So wäre es mit Sicherheit notwendig gewesen, Betroffene und Elternvertretern zu sprechen. Sie können sich vorstellen, dass es für Eltern enttäuschend und ärgerlich ist, einen solch einseitigen Artikel zu lesen. Kritik ist gut, auch und gerade gegen Aggression an Schulen und an unserer Schule, aber bitte nicht in dieser Form.

Eltern und Elternverteter der ETS Tönning