WAHLKURS  "VERBRAUCHERBILDUNG"           AUF  KULINARISCHER  REISE

Kurz nach den Osterferien starteten die Siebtklässler in Verbraucherbildung eine Reise quer durch fünf Länder.


Angeleitet von Frau Ehlers-Pusch begannen sie ein Projekt zum Thema „Esskultur in anderen Ländern“. Ziel war es, den Fünftklässlern der Schule einen internationalen Markt zu präsentieren. Es sollten Marktstände entstehen, die über das Land, vor allem aber über die jeweiligen Esskulturen und -gewohnheiten informieren.


Schnell fanden sich kleine Gruppen zusammen und ebenso schnell hatte sich jede der fünf Gruppen für ein Land entschieden, welches sie präsentieren wollten. Nach anfänglichen Hürden, die wir genommen haben, lief die Erarbeitung reibungslos. Die Schüler der 7. Klassen widmeten sich dem Projekt sehr motiviert und engagiert, so dass wir am 18.06.2015 in der Mensa unseren Markt für die Fünftklässler eröffnen konnten.


Hier konnte geschnuppert, probiert und gelauscht werden. Mit einem Quiz sollten die Fünftklässler schließlich zeigen, was sie von den „Großen“ gelernt hatten. Die beste Klasse (Herzlichen Glückwunsch, Klasse 5a!) wurde in der 6. Stunde gekürt. Ziemlich geschafft, aber zufrieden und stolz über die Ergebnisse endete dieser aufregende Schulvormittag für Dennis, Mayleen, Fabian, Thies- Ole und Christopher aus der 7a; Melina, Celina, Monique, Paula, Timo und Ribana aus der 7b; Sue, Jaqueline, Lukas, Robert und Florian aus der 7c- und für Frau Ehlers-Pusch. 


Text und Fotos: Frau Ehlers-Pusch