"DIE  ALTE  DAME"  BESUCHT  DIE  ETS

„Güllen machte mich zu einer Hure, jetzt mache ich Güllen zu einem Bordell!“ Dies sagt Claire Zachanassian alias Klara Wäscher zu den Bürgern der Stadt, nachdem sie den Bürgern ihr Angebot unterbreitet hat, Alfred III für sehr viel Geld zu töten. Dieser hatte sie 40 Jahre zuvor geschwängert, sitzen lassen und durch einen Meineid zu einem Mädchen „gemacht“, das für alle Männer leicht zu haben ist.

 

Die vier Schauspieler des „forum-theaters“ aus Österreich gastierten am Freitag, 12. Februar 2016, in unserer Stadthalle, um das berühmte Stück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt vor den Schüler/Innen der neunten bis zwölften Jahrgangsstufen aufzuführen.

 

In dieser tragischen Komödie geht es um Gerechtigkeit, Rache und Recht. Mit sparsamem Bühnenbild und wenigen Requisiten präsentierten die drei Männer und eine Frau das Stück in 70 Minuten. Schon wenige Augenblicke nach dem Applaus des Publikums machten sich die Darsteller auf den Rückweg nach Österreich.

 

Ich möchte dem Förderverein unserer Schule danken, dass alle SchülerInnen mit 3 € unterstützt worden sind, um den Eintrittspreis so günstig wie möglich zu halten.

 

Text und Fotos: Frau Rohwer-Jochimsen