WEIHNACHTSBÄCKEREI  IN  DER  ETS

ETS-Schülerinnen backen gemeinsam mit dem Rotary-Club Eiderstedt

Am 23. November war Hochbetrieb in der Schulküche der ETS!

 

Was war da los? 11 Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 7 trafen sich zusammen mit der Lehrerin für Verbraucherbildung Ulrike Ehlers-Pusch und der Schulsozialarbeiterin Tina Scherer mit dem Rotary-Club Eiderstedt zum gemeinsamen Plätzchenbacken. Mit dabei waren Zeinab, Josefine, Julie, Lucy, Merle, Emily, Jordis, Marie, Kerry, Aurelia, und Verona. Hintergrund ist ein Projekt des Rotary-Clubs, das bereits mehrfach von der ETS tatkräftig unterstützt wurde. Die Mitglieder des Rotary-Clubs zaubern zusammen mit Schülerinnen unter fachlicher Aufsicht Adventskekse, mit denen später in der Adventszeit ein Alten- und Pflegeheim auf Eiderstedt überrascht wird. Die ETS stellt hierfür ihre Schulküche zur Verfügung. Am wichtigsten allerdings: Die Mitarbeit der Schülerinnen aus dem 5. bis 7. Schuljahr.

 

Die Schulküche verwandelte sich blitzschnell in eine Weihnachtsbäckerei. Verschiedene Teigsorten wurden durch engagierte Rotary-Bäcker und -Bäckerinnen und hochmotivierte Keksfachkräfte der Schuljahre 5 bis 7 zu Adventskeksen verarbeitet und unter der professionellen Anleitung von Frau Ehlers-Pusch gebacken. Anschließend kam das Schönste: Alle Kekse wurden mit Zuckerguss und bunten Perlen, mit Schokostreuseln und Mandelkernen verziert, bis mehrere hundert kleine Kunstwerke ausgekühlt auf den Backgittern lagen. Auch beim Verpacken waren die Schülerinnen von der Eider-Treene-Schule mit Feuereifer dabei. "Allein hätten wir das niemals an einem Nachmittag geschafft, und schon gar nicht in dieser Qualität!" freute sich Hans-Adolf Gabriel, der Präsident des Rotary-Clubs. "Ganz großer Dank an die Schule, dass sie uns die Schulküche für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat, Dank an Frau Ehlers-Pusch und Tina Scherer für Ihre Unterstützung, und besonders noch einmal an die Schülerinnen."

 

 

Traditionell wird mit den Keks-Tüten in der Adventszeit ein Alten- und Pflegeheim auf Eiderstedt überrascht. In diesem Jahr war es das Martje Flohrs-Haus in Garding. Dort beschenkten der Rotary Club und einige der Schülerinnen am 01. Advent die Seniorinnen und Senioren. 

 

Text und Fotos: Rotary-Club