VOGELSCHIESSEN 2006

An beiden Tagen des diesjährigen Vogelschiessens der Stadt Tönning, 30. Juni und 01. Juli, herrschte "Kaiser-Wetter". Die Stimmung war noch besser als je zuvor, denn die Euphorie der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft machte auch vor den Toren Tönnings nicht halt. So fiel der sog. "Königs-Schuss" derart rechtzeitig, dass alle Teilnehmer dieses Festes das Viertelfinal-Spiel Deutschland-Argentinien zu Hause oder im angrenzenden Packhaus sehen konnten.

Die Königswürden errangen in diesem Jahr Königin Patrizia von der Martje-Flohrs-Schule und König Ali von der Realschule. Neben einem Geschenk erhielten beide je einen Scheck über 100 Euro für die Klassenkasse.

Auch der Festball am Samstagabend stand ganz im Schatten der Fußball-WM. Statt zu tanzen, zogen es doch viele vor, lieber die Partien England-Portugal und Frankreich-Brasilien zu verfolgen. Ein Umstand, den der Verfasser dieser Zeilen sehr gut nachvollziehen kann, wegen angeordneter Aufsichtspflichten leider aber nicht teilen durfte! Vielleicht ziehen die Organisatoren des Vogelschießens daraus ja terminliche Konsequenzen für das nächste Mal --- dann nämlich läuft die Fußball-EM in Österreich & Schweiz!